Oekologie

Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 405 Litern Wasser pro Tag führen wir Schweizer die europäische Rangliste bezüglich Wasserverbrauch ungefährdet an. Norwegen folgt mit 357 Litern und die Belgier begnügen sich mit ganzen 166 Litern des kostbaren Gutes.

Wassersparen im Haushalt
Konsequentes Wassersparen im Haushalt, im öffentlichen und gewerblichen Bereich tut nicht nur der Umwelt gut, auch der Geldbeutel wird entlastet. Denn Wasser erscheint dreimal auf der Rechnung: Als Trinkwasser, als Warmwasser in der Energierechnung und letztlich als Abwasser.
Wenn alle möglichen Wasser-Sparmöglichkeiten genutzt werden, lassen sich in einem Vierpersonen-Haushalt pro Jahr gut und gerne 1’000 Franken sparen. Nur schon ein rinnender Spülkasten, der 1 l/min Wasser ungenutzt in den Abfluss schickt, kostet pro Jahr rund 1000 Franken. Wasserzähler sollten regelmässig kontrolliert und die Verbrauchszahlen aufgeschrieben werden. Nur so sind Unregelmässigkeiten, die durch defekte Installationen ausgelöst worden sind, frühzeitig erkennbar.

Wassersparen - kein Problem
Mit einem modernen WC-Spülkasten lässt sich der Wasserverbrauch und die damit verbundenen Kosten um nahezu 60 % senken.
Auch Duschfans sparen Wasser: Gegenüber einem Vollbad mit 130 Litern werden fürs
Duschen lediglich 60 Liter benötigt. Ohne Verzicht auf Komfort und Hygiene senken Brausearmaturen mit Sparstrahl den Wasser- und Energieverbrauch um die Hälfte. Duschen schliesst aber das erholsame Bad nicht aus: Moderne Badewannen enthalten integrierte Duschzonen und lassen sich mit Duschtrennwänden als komfortable Dusche nutzen.

Unterhalt lohnt sich
Vorsorglich und längerfristig geplante Sanierungen kosten bedeutend weniger als Reparaturen in Notfällen: Wir beraten Sie gerne.

TOP


Reparatur - Service
Sanitär Anlagen


Schönbodenstrasse 53
8640 Rapperswil

Tel. 055 - 220 73 73
Fax. 055 - 220 73 70

info@tschopp-sanitaer.ch