Seniorenbad

Die meisten Menschen gehören beim Eintritt in die zweite Lebenshälfte noch lange nicht zum alten Eisen: Sportliche Aktivitäten, Reisen und der Kontakt zur nachrückenden Generation halten länger jung und fit. Selbständigkeit bis ins hohe Alter ist einer der meistgeäusserten Wünsche der „mittleren“ Altersgruppe. Damit diese in den eigenen vier Wänden solange wie möglich erhalten bleibt, sollten bei einer anstehenden Renovation des Bades einige Regeln unter dem Motto „barrierenarm Einrichten“ beachtet werden.

Duschen statt Baden
Ob ein angeschlagenes Knie oder ein gelegentlicher Hexenschuss die Bewegungsfähigkeit einschränkt: Duschen ist in solchen Fällen eine komfortable und sichere Alternative zum Baden. Auf einen grosszügig bemessenen Duschplatz sollte besonderen Wert gelegt werden. Eine rutschhemmend ausgerüstete Duschwanne mit mindestens 90 cm Seitenmass und ein möglichst flacher Einstieg sind Grundvoraussetzungen. Mit Vormauerungen auf etwa 70 cm Höhe können Sitz- und Ablagegelegenheiten geschaffen werden. Im Fachhandel sind auch Haltegriffe und Kunststtoffsitze erhältlich. Die Sitze werden am besten in 48 cm Höhe montiert und lassen sich nach dem Gebrauch einfach an die Wand klappen. Spritzwasserdichte Duschtrennwände sorgen dafür, das Wasser dort zu belassen, wo es hingehört und verhindern, dass der Boden zur gefährlichen Schlingerbahn wird. Ebenso wichtig ist die Wahl des richtigen Bodenbelages aus rutschhemmenden Bodenfliesen oder Kleinmosaik: Nur so lassen sich unliebsame blaue Flecken vermeiden.

Ergonomische Badplanung
Für viele Badelemente gibt es Idealhöhen und Abstände, auf die geachtet werden sollte. So beträgt die Sitzhöhe für das WC 48 cm. Neben WC und Bidet sind ausklappbare Stützgriffe eine bequeme Hilfe für zeitweilig oder dauerhaft bewegungseingeschränkte Menschen. Richtig plazierte Haltegriffe, ergonomische Badewannen mit integrierten Armlehnen und in den Boden eingelassene Duschtassen erhöhen die Sicherheit.

 

 

TOP


Reparatur - Service
Sanitär Anlagen


Schönbodenstrasse 53
8640 Rapperswil

Tel. 055 - 220 73 73
Fax. 055 - 220 73 70

info@tschopp-sanitaer.ch