Über uns

HEUTE – Als alteingesessene Unternehmung sind wir seit über 70 Jahren im Raum Rapperswil-Jona tätig. Wir installieren Sanitäre Anlagen und übernehmen die Planung für kleinere Projekte; dies sowohl bei Neubauten als auch bei Um- und Anbauten. Es ist unser oberstes Ziel, unsere Kunden bedürfnisgerecht zu beraten. Unsere Arbeit setzen wir mit viel Know-how und Erfahrung fristgerecht und qualitativ hochstehend um. Mit dem ebenso zuverlässigen Service dürfen wir auf eine langjährige Kundschaft zählen: Wir sind immer für sie da.

DAMALS – vor über 70 Jahren

1950 gründete Alfred Dörfler-Zimmermann am heutigen Standort die Einzelfirma A. Dörfler Bauspenglerei und Sanitäre Installationen. 1964 übernahm Max Tschopp die Leitung der Sanitär-Abteilung der Firma A. Dörfler. 1975 gründeten Alfred Dörfler jun. (Spenglerei) und Max Tschopp (Sanitär) die Nachfolgefirma Dörfler und Tschopp.
1990 erfolgte die Teilung in zwei Einzelfirmen A. Dörfler Bauspenglerei und Tschopp Sanitär. Gleichzeitig fand ein Generationenwechsel statt: Urs Tschopp übernahm die Geschäftsleitung und gründete 1993 die Tschopp Sanitär AG.
1998 trat Susanne Tschopp als Diplom-Architektin in den Betrieb ein und ist seither verantwortlich für die Bad-Architektur.

Mehr lesen weniger

Ihre Ansprechspartner

Urs Tschopp

Eidg. Dipl. Sanitärmeister,
Geschäftsleitung

«Ob im Neubau oder in der Sanierung –letztlich ist es die Qualität der Arbeit, die den Unterschied ausmacht. Aussen fix und hinten pfui ist nicht unser Ding.»

Mehr lesen weniger

Susanne Tschopp

Dipl. Ing. Architekt,
Planung

«Damit aus ihrem neuen Bad ihr Wohlfühlraum entsteht, beraten wir sie gerne. Wir wollen, dass Ihnen das neue Bad auch in zwanzig Jahren noch gefällt und ihren Bedürfnissen entspricht. »

Mehr lesen weniger

Michèle Meneghini

Kauffrau EFZ,
Administration

«Wenn Sie ein Anliegen haben oder wir Ihnen mit einem Termin weiterhelfen können, bin ich bei TSCHOPP Ihre Kontaktperson »

Mehr lesen weniger

Daniel Preusche

Sanitärinstallateur EFZ,
Services

«Ich kenne alle meine Kunden persönlich. Servicemontuer ist für mich kein Job, ich liebe meine Arbeit und schätze die Beziehung zu den Kunden. »

Mehr lesen weniger

Engagement und Unterstützung

Die Unterstützung von wohltätigen Organisationen und lokalen Jugend- und Sportvereinen liegt uns sehr am Herzen.

So unterstützen wir seit 2007 jährlich den Wasserfonds «Sauberes Trinkwasser für alle» von der Helvetas und ebenfalls unterschiedlichste lokale Vereine und Organisationen, wie zum Beispiel die Lady-Lakers, den Fussball- und Kanuclub, den Ferienpass, das Frauenhaus Uster oder den TSV Jona Volleyball. 

LEHRSTELLE 2022

Voraussetzungen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Schnupperwoche im Betrieb 
  • Eignungstest 

Kontaktieren Sie uns